Wir lassen uns nicht unterkriegen: Gerecht geht anders!

Von

Wir lassen uns nicht unterkriegen: Gerecht geht anders!

Das mit schwarz – gelb soziale Kälte sowohl im Bund als auch im Land einkehren wird, ist schon seit langem klar. Während Hoteliers und Erben mit Steuergeschenken beglückt werden, geraten gleichzeitig viele Menschen in das gesellschaftliche Abseits. In Schleswig – Holstein ist der Gipfel der sozialen Ungerechtigkeiten unlängst durch die Sparpläne von Carstensen und Co erreicht worden.

Den Städten fehlen immer mehr die Einnahmen, sodass sie langsam aber sicher ausbluten. In der Bildungspolitik werden jegliche Fortschritte zerstört. Zudem wird das beitragsfreie Kindergartenjahr sowie die Finanzierung der Schülerbeförderung eingespart. Chancengleichheit sieht anders aus.

Doch wir dürfen nicht aktzeptieren, dass Schwarz – Gelb Schleswig-Holstein totspart. Bereits im September sind wir auf die Straße gegangen, um unseren Unmut Luft zu machen. Jetzt soll es am 18.11. ab 15 Uhr auf dem Exerzierplatz unter dem Motto „Gerecht geht anders“ weitergehen. Komme vorbei und setze ein Zeichen gegen die unsoziale Kürzungspolitik der schwarz – gelben Landespolitik !

Mehr Informationen findest Du auf www.gerechtgehtanders-sh.de

Über den Autor