Rotes Wochenende in Flensburg vom 16. – 18.09.

Von

Rotes Wochenende in Flensburg vom 16. – 18.09.

Was ist ein Rotes Wochenende?

Rote Wochenenden sind unsere Verbandswochenenden. Wir treffen uns, um in den Workshops inhaltlich zu diskutieren, Themen zu erarbeiten und Aktionen vorzubereiten. Abends wird dann zusammengesessen, gerne mit Gitarre und Arbeiterliedern und teilweise die ganze Nacht lang weiter debattiert. Rote Wochenenden sind der perfekte Anlass, die Jusos in Schleswig-Holstein einmal kennenzulernen oder aber alte FreundInnen wiederzutreffen. Neumitglieder haben hier die beste Gelegenheit, einmal in die Arbeit einer politischen Jugendorganisation reinzuschnuppern.

Rowo Flensburg

Das nächste RoWo findet vom 16. – 18.9. in Flensburg  statt.

Wir werden Workshops zu den Themen “Vorratsdatenspeicherung”, Eurokrise und Ausbildung anbieten.
Freuen darfst du dich auch auf einen Bericht über unsere Irlandreise.

Als Gast können wir Dr. Delhom, Mitglied des Akademischen Rates und Philosophie-Dozent, begrüßen. Wir möchten mit ihm über das Thema “Geld & Vertrauen” sprechen.

Die Workshops

Datenschutz in Sozialen Netzwerken
Die Entscheidung des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), dass der “gefällt mir”-Button und Fanpages gegen deutsches Datenschutzrecht verstoßen, haben für einiges Aufsehen gesorgt. Aber was sind die Hintergründe?
Dazu stehen uns die “Verantwortlichen” vom ULD Rede und Antwort. Als Referenten konnten wir Dr. Moritz Karg und Sven Thomsen gewinnen, die zusammen das Gutachten verfasst haben, das zu der Entscheidung führte.
Aber es soll dann vor allem darum gehen, wie wir Soziale Netzwerke und Datenschutz in Einklang bringen können.
Hintergrund Eurokrise: Über Geld, Europa und unsere Zukunft
Die  SPD will, dass in Zukunft die Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik  für die gesamte EU in Brüssel gemacht wird. Warum eigentlich? Was hat  das mit der Eurokrise zu tun? Wie stehen wir Jusos dazu?
Diese und  andere Fragen in Zusammenhang mit dem Euro sowie dem gesamten Komplex  der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion wollen wir behandeln und  dazu Position(en) beziehen.
Ausbildung
In unserem Workshop beschäftigen wir uns diesmal mit zwei sich widersprüchlichen
Zahlen. Die Handelskammer bestätigt uns das jedes Jahr 200 Ausbildungsplätze in
Schleswig Holstein unbesetzt bleiben, der DGB spricht von bis zu 2000 Jugendlichen in
SH die ohne Aussicht auf einen Ausbildungsplatz nach der Schule stehen. Wie kommen
die Zahlen zustande, warum gibt es von der Agentur für Arbeit nur unzuverlässige Zahlen
und was muss man tun um jeden Jugendlichen in Ausbildung zu bringen. Mit diesen
Fragen wollen wir uns im RoWo auseinandersetzen.

Anmeldung

Anmelden könnt ihr Euch über ein Formular auf folgender Website: http://jusos-sh.de/rowo

Über den Autor