Rückblick: Die Kieler Jusos im Jahr 2012

Von

Rückblick: Die Kieler Jusos im Jahr 2012

Zum kommenden SPD-Kreisparteitag haben die Kieler Jusos einen kleinen Bericht zu den Aktivitäten im vergangenen halben Jahr vorgelegt. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und den Bericht auch hier auf unserer Homepage veröffentlichen, um einen kleinen Rück- und Überblick über die Arbeit in unserem Verband zu wagen:

Seit dem letzten ordentlichen Kreisparteitag im Juni 2012 haben wir Jusos Kiel vor allem die inhaltliche Arbeit im Verband vorangetrieben. Zur Koordination der Arbeit hat sich der neunköpfige Kreisvorstand nach Möglichkeit zweimal im Monat getroffen und an den auf der Klausurtagung gesteckten Zielen gearbeitet. So haben wir uns nicht nur wie gewohnt jeden Monat bei unserem politischen Stammtisch – der „Sternstunde“ – Themen von der Kommunalpolitik („Perspektiven für den Kieler Sport“) bis zur Weltpolitik („Türkei-Syrien-Konflikt“) angenommen, sondern auch zwei große Diskussionsveranstaltungen organisiert:

„Die GEMA-Tarifreform – Fluch oder Segen für das Kieler Nachtleben?“

Am 13. September haben wir gemeinsam mit dem Verband politischer Jugend“ eine Veranstaltung zur  aktuellen Diskussion um die GEMA-Tarifreform durchgeführt. Das hochkarätig besetzte Podium und der gut gefüllte Saal in der Pumpe machten die Podiumsdiskussion zu einem vollen Erfolg.

 

„Die Schattengesellschaft – organisierte Kriminalität politisch aufarbeiten!“

Beinahe täglich berichteten Zeitungen über neue Erkenntnisse im Zusammenhang mit der  organisierten Kriminalität. Gerade Kiel stand dabei besonders häufig im Fokus. Deshalb haben wir uns des Themas angenommen und unter anderem mit unserem Innenminister Andreas Breitner über die aktuelle Situation gesprochen.

 

Neben der inhaltlichen Arbeit stand im vergangenen halben Jahr zudem der OB-Wahlkampf im Mittelpunkt unserer Aktivitäten, bei dem wir wieder einmal eine Vielzahl von Aktionen durchführten. Neben der dauerhaften Betreuung des „Zentralen Infostands“ in der Holstenstraße gehören dazu unter anderem zahlreiche Schul- und Hochschulverteilungen mit einem eigenen JungwählerInnenflyer sowie die Kneipenverteilungen am jeweiligen Abend vor der Wahl.

 

Um erneut ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen und den Opfern des Attentats von Utøya zu gedenken, haben wir am Jahrestag des Attentats zusammen mit dem SPD-Kreisverband und dem Juso-Landesverband eine Gedenkveranstaltung auf dem Rathausplatz organisiert.

 

Ein großes Ereignis zum Ende des Jahres 2012 war das 40-jährige Jubiläum unserer Verbandszeitung Rotkielchen”. Zum Jubiläum gab es nicht nur eine 40-seitige Sonderausgabe, sondern auch eine Ausstellung im Foyer des Gewerkschaftshausesdie im Rahmen eines Festakts mit vielen ehemaligen Redakteuren des “Rotkielchens” feierlich eröffnet wurde.

Weitere Aktionen und Veranstaltungen im vergangenen halben Jahr waren die Gegendemo zur „Deutschlandtour“ der NPD (16. Juli 2012), eine Spendensammlung anlässlich des Weltaidstags im Sophienhof zugunsten von „Jugend gegen Aids“ (30. November 2012) sowie ein „Historischer Stammtisch“ zum Thema „Die Olympischen Spiele 1972 in Kiel“ (gemeinsam mit Hans-Peter Bartels und AG 60+, 06. Dezember 2012).

 Für weitere Infos schaut euch näher auf unserer Homepage oder unserer facebook-Seite www.facebook.com/jusoskiel um. Wir danken allen, die mitgeholfen haben, dass das Kieler Jusojahr 2012 zu einem solch erfolgreichen geworden ist!

Über den Autor